Metadaten sind in der TV-Medienbranche mittlerweile ausschlaggebend für die Bereitstellung von ansprechenden und personalisierten Erlebnissen für die Zuschauenden. Dabei wächst der Bedarf an maßgeschneiderten Metadatenlösungen anstelle von "One-Size-Fits-All“. Denn in der dynamischen Medienlandschaft haben Unternehmen meist unterschiedliche Ziele. Ob es darum geht die Zuschauerzahlen zu erhöhen, die Werbeeinnahmen zu maximieren, den Marktanteil zu vergrößern oder die Markentreue zu stärken – zur Erfüllung dieser Ziele bedarf es einer individuelle Content-Strategie mit entsprechenden Metadaten. Denn Metadaten, die die Inhalte beschreiben und kategorisieren, sind eine grundlegende Komponente erfolgreicher Content-Management-Systeme.  

Durch die Implementierung einer maßgeschneiderten Metadatenlösung können Unternehmen ihre Metadatenpraktiken auf ihre spezifischen Ziele abstimmen. Eine Anpassung der Metadaten-Workflows an die jeweiligen Ziele kann zusätzlich die Auffindbarkeit von Inhalten optimieren, die Durchsuchbarkeit verbessern sowie die Nutzerbindung erhöhen. 

Content-Archiv für einzigartige Inhalte 

TV-Medienunternehmen verfügen meist über ein vielfältiges und umfangreiches Content-Archiv, welches sich durch unterschiedliche Volumina sowie thematische und strukturelle Schwerpunkte auszeichnet. Sie wenden sich an unterschiedliche Zielgruppen mit individuellen Vorlieben und Sehgewohnheiten. Die Verwaltung von Metadaten muss diese Unterschiede berücksichtigen, um das Wesen der Inhalte genau wiederzugeben und eine effiziente Organisation und Abfrage zu ermöglichen. Eine Einheitslösung für Metadaten lässt die Notwendigkeit einer detaillierten Segmentierung und Personalisierung der Zielgruppen außer Acht. Maßgeschneiderte Lösungen hingegen stellen sicher, dass Metadatenschemata, Tagging-Konventionen und Klassifizierungssysteme auf das einzigartige Inhaltsarchiv eines jeden Unternehmens zugeschnitten sind. Dieser Ansatz ermöglicht ein effizientes Auffinden von Inhalten, unterstützt sinnvolle Empfehlungen und erleichtert die unternehmensspezifischen Strategien zur Monetarisierung von Inhalten. 

Unterschiedliche Marktumfelder und Wettbewerber 

Auch Faktoren wie regionale Vorlieben, Religion, kulturelle Nuancen und Marktdynamik beeinflussen das Nutzungsverhalten von Inhalten. Ein standardisierter Ansatz für die Handhabung von Metadaten wird diesen kritischen marktspezifischen Anforderungen nicht gerecht. Mit maßgeschneiderten Lösungen können Unternehmen ihre Metadatenstrategien anpassen, um lokale Präferenzen zu berücksichtigen, relevante demografische Gruppen anzusprechen sowie sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Durch die Analyse und das Verständnis ihres Marktumfelds und ihrer Konkurrenten können Unternehmen so ihre Metadaten optimieren, um das Engagement des Publikums zu erhöhen und ihr Inhaltsangebot effektiv zu differenzieren. Durch die Einbeziehung demografischer, psychografischer und verhaltensbezogener Daten in Metadatenschemata können zusätzlich personalisierte Inhaltsempfehlungen bereitgestellt werden, welche die Benutzererfahrung verbessern sowie die Loyalität des Publikums fördern. 

Use-Case-Beispiele 

Es gibt sehr viele potenzielle Anwendungsfälle, die von spezifischen Anforderungen wie Unternehmenszielen, Zielgruppen und soziodemografischen Merkmalen, Archivschwerpunkten etc. abhängen. TeraVolt hat bereits verschiedene Use-Cases mit unterschiedlichen Metadatenstrategien und Metadatenlösungen für verschiedene Kunden analysiert und implementiert. Dazu zählen beispielsweise automatisch erzeugte Inhaltsspuren, präzise Kategorisierung für Content Empfehlungen und geeignete Positionierung der Inhalte, kontextsensitive Einblendungen, Video-Timecodes für Cue-Punkte im Fortschrittsbalken oder vollständige Cast- und Soundtrack Informationen. 

Diese beispielhaften Metadatenlösungen zeigen den Bedarf für die TV-Medienbranche, wenn es um einen einzigartigen individuellen Umgang mit Metadaten geht. Maßgeschneiderte Lösungen sind von entscheidender Bedeutung, da sie die unterschiedlichen Ziele jedes Unternehmens, die einzigartigen Inhaltsarchive, die verschiedenen Marktumfelder und Wettbewerber sowie die unterschiedlichen Zielgruppen berücksichtigen. So kann die Auffindbarkeit von Inhalten optimiert, das Nutzererlebnis verbessert, die Zuschauerbindung erhöht und sich letztlich ein Wettbewerbsvorteil in der sich ständig weiterentwickelnden Medienlandschaft verschafft werden.  

TeraVolt ist der marktführende Solution Provider für die Transformation des Fernsehens in Europa. Wir bieten auch maßgeschneiderte, anwendungsorientierte Metadatenlösungen für TV, Streaming-Plattformen und Content-Provider an und setzten dabei auf anbieterspezifische Use-Cases.